Open Source Virtual Desktop Infrastructure VDI

Geschrieben von:

OSS_VDI_DE

Das gängige Konzept, welches heute in den meisten Informatik-Umgebungen zum Zuge kommt, besteht aus verschiedenen zentralen Servern und verteilten Arbeitsplatz-Geräten, welche via Netzwerk auf Dienste des Servers zurückgreifen. Diese Arbeitsplatz-Geräte werden als „Client“ bezeichnet.

Die Arbeitsplatz-Geräte übernehmen dabei grosse Teile der eigentlichen Arbeit. So sind auf dem Gerät z.B. die Standard-Anwendungen, gewisse Fachanwendungen, Programme wie Virenscanner, Internet-Browser, Mail-Programm usw. installiert. Die Benutzenden starten das Gerät am Morgen, die Applikationen werden direkt auf diesem ...

Weiterlesen
0

Italien: Oberster Gerichtshof beseitigt Windows-Gebühr

Geschrieben von:

logo_FSFE

Italien: Oberster Gerichtshof beseitigt Windows-Gebühr

Italiens Oberster Gerichtshof hat der gängigen Praxis, Käufern von PCs und Laptops unfreie Software aufzuzwingen, einen Schlag verpasst. Laut La Repubblica hat das Gericht am Donnerstag beschlossen, dass ein Laptop-Käufer dazu berechtigt ist, eine Rückerstattung über den Preis einer Windows-Lizenz auf seinem Computer zu erhalten.

Die Richter haben scharfe Kritik an der Praxis geübt, PCs nur zusammen mit einem unfreien Betriebssystem zu verkaufen, und bezeichnen ...

Weiterlesen
0

Die why! W650SZ ab sofort mit Ubuntu 14.04 LTS ausgerüstet

Geschrieben von:

ubuntu-14

Seit dem 23. Juli 2014 sind die nachhaltigen why! Computer der Serie W650SZ (Intel Haswell der 4. Generation) mit dem neuen Betriebssystem Ubuntu 14.04 LTS (Long Term Support) ausgerüstet. Diese Version mit Linux Kernel 3.13, wird bis April 2019 unterstützt (Aktualisierungen, Sicherheits-Patch usw.). Natürlich handelt es sich dabei nicht um eine Revolution und Sie können Ubuntu 12.04 LTS getrost bis April 2017 weiter benutzen. Jedoch mit dem Kernel Versionswechsel ...

Weiterlesen
0

Gesundheit: Extremadura hat 10.000 Desktop-PCs auf Linux umgestellt

Geschrieben von:

Spain-s-Extremadura-Moves-40-000-PCs-to-Linux-2

Markus Feilner, 17.06.14.

Die spanische Region Extremadura ist bekannt für ihre Open-Source-Strategie und Migrationen in Größenordnngen, die etwa das Limux-Projekt klein wirken lassen. Nachdem diverse Behörden bereits mehr als 40.000 Arbeitsplätze auf Linux umgestellt hatten, beweisen jetzt auch die Gesundheitsorganisationen der Region, dass Linux auf dem Desktop durchaus massentauglich ist.

Zehntausend Arbeitsplätze haben die Verantwortlichen der Estremadura auf Linux-Desktops umgestellt, meldet das Open-Source-Portal OSOR (Open Source Observatory and Repository) ...

Weiterlesen
0

why! à Fêtons Linux, le 24 mai 2014 à Genève

Geschrieben von:

Le samedi 24 mai aura lieu la 4e édition de: «Fêtons Linux : Le libre en fêtes» où why! participera activement avec un stand où l’on pourra tester les différents ordinateurs durables why!, une conférence de François Marthaler “Obsolescence programmée vs durabilité planifiée”, ainsi qu’une tombola dont le premier prix est un portable why! tout neuf.

Ateliers, conférences, démonstrations, entraide : les recettes qui ont fait le succès de la fête seront encore au ...

Weiterlesen
2
Seite 1 von 3 123